Blog

Suche

Seit der (Wieder-)Geburt der tiergestützten Therapie und Pädagogik sind Tiere auch aus solchen Bereichen nicht mehr wegzudenken, die ihnen noch vor wenigen Jahren konsequent verschlossen waren. Einen besonderen Stellenwert haben dabei nicht ohne Grund Hunde inne: Hunde sind uns Menschen zum einen in ihrem Sozialverhalten ähnlicher als jedes anderes Haus- oder Heimtier, zum anderen besitzen sie das breiteste Einsatzspektrum für tiergestützte Interventionen überhaupt. In der Erlebnispädagogik sind sie gerade dabei, Fuß – oder besser: Pfote – zu fassen. Worauf Anwender besonderes Augenmerk legen sollten, lesen Sie hier.

WIR – Kinder der Erde haben Grund zur Freude: das Bayrische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat uns das Qualitätssiegel „Umweltbildung Bayern“ verliehen. Mit diesem Qualitätssiegel kann ausgezeichnet werden, wer nachweist, dass seine Angebote und Programme geeignet sind, um das Leitbild der Nachhaltigkeit in den Köpfen und Herzen der Menschen zu verankern, damit die aktuellen globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Artenverlust oder globale Gerechtigkeit im Großen wie im Kleinen gemeistert werden können.

Wasser ist Leben – und ur-weiblich. Es symbolisiert den Bereich der Emotionen, des Unbewussten, des Sich-Ständig-Verändernden (und das hat nichts mit „launisch“ zu tun!). Dass Frauen in besonderer Weise mit dem Wasser in Verbindung stehen, weiß die Menschheit seit Anbeginn ihrer Zeit. Viele Zeremonien haben einen Bezug zum Wasser. Am deutlichsten zeigt sich dieser wahrscheinlich in der Wasserzeremonie der Algonquin-Nation. Nur Frauen ist es erlaubt, diese Zeremonie zu halten. Das Lied, das während der Zeremonie gesungen wird, ist Lebens- und Liebeslied zugleich, denn Wasser ist Leben, und sein Fließen ist Liebe. Wenn wir Frauen dieses Lied singen, erinnern wir uns daran. Wir ehren das Wesen, die Heiligkeit und Unantastbarkeit des Wassers. Wir erheben unsere Stimmen, um für den Schutz und die Reinheit des Wassers einzutreten und reines Wasser in all seinen Erscheinungsformen zu heilen und zu bewahren – als Wasser in den Flüssen, Seen, in der Erde und den Ozeanen, als Eis auf den Bergen oder an den Polen, als Dampf in den Maschinen oder Kochtöpfen und als Nebel in der Luft oder im Weltall. Jede Frau ist eingeladen, mitzusingen. Jeden Tag. Am besten ab jetzt und heute.

Habt Ihr Euch auch schon mal gefragt, was ein Vogel da so singt, wenn er aus tiefstem Herzen in die Welt hinaus ruft? Uns hat der Zufall in die Hände gespielt – und uns das bittersüße Lied der Nachtigall entschlüsselt.

unser Instagram

Brunnenstrasse 19
86938 Schondorf / Bayern

Mo-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa-So: geschlossen

Newsletter Anmeldung

News und neue Termine zu unseren Seminaren und Kursen erhalten.