Wildniskurs für Familien

Suche

Wildniskurs für Familien

Das Überleben in der Wildnis ist für viele ein Geheimnis mit sieben Siegeln - doch mit einigen Grundlagen und deren Übung kann die Natur zu einem Zuhause werden. Wer dieses Wissen hat, mit der Natur in Harmonie zu leben, hat in Krisenzeiten gute Chancen besonnen und achtsam zu handeln. Und das aktive Ausprobieren des Wildnis Einmaleins macht Kindern und Erwachsenen großen Spaß - Kinder lernen gleich, dass ein Überleben in der Natur möglich ist. Die Antwort auf die Corona Zeit - Naturverbindung und Gemeinschaft erleben als starkes Fundament für die kommende Zeit. Holen wir uns unsere Mitwelt wieder zurück.

In diesen Tagen werden Sie sich mit den Fragen des Überlebens in der Natur auseinander setzten:

  • wie kann ich für Wärme sorgen mit Materialien aus der Natur?
  • wie kann ich für meinen Schutz sorgen?
  • was kann ich essen und welche Pflanzen sind giftig?
  • Wie finde ich Wasser und kann ich es trinken?
  • Wo sind meine blinden Flecke in meiner Wahrnehmung?
Wildnisbasis-Kurs Laubhütte
Wildniskurs für Familien
Wildniskurs für Familien

Zitat Sicelo Mbatha - Zulu und Wildnisguide

Unsere Alltagsgestaltung hat zwischen uns und der Natur anscheinend unüberwindbare Schranken gesetzt. Auch wenn es möglich wäre, diese Schranken zu überwinden, bleiben wir in unseren gewohnten Leben stecken und sperren unsere Seele in einen Käfig. Sie kann nicht mit dem Regen tanzen oder den Sonnenuntergang und die Sterne erleben.

In der Gemeinschaft wollen wir die Schranken sprengen, die uns von einem erfüllten Leben miteinander aussperren - und das gemeinsame Erleben und Arbeiten an Projekten stärkt die Verbindung untereinander in der Familie. Freude und Spaß stehen hier im Vordergrund - die Leichtigkeit des Natur-Lebens wird gefeiert.

In dieser Woche werden die Säulen des achtsamen Über-Lebens in der Natur intensiv gelehrt

Feuer machen bei jedem Wetter und herstellen des eigenen Feuersets aus Naturmaterialien. Üben des Feuer mit dem Feuerbohrer. Weitere Arten des Feuermachens. Feuerwettkampf der Familien.

Wir bauen gemeinsam eine Notunterkunft nur aus Naturmaterialien für Schutz und Wärme in der Nacht. Jedoch bleibt es nicht nur bei einer Notunterkunft - sondern wir zeigen Ihnen weitere Möglichkeiten. Gemeinsam die Nächte draußen im Kreis der Familie schlafen.

Nahrung sichert uns unser Überleben langfristig. Doch was kann ich essen und womit vergifte ich mich. Wir werden gemeinsam Ess- und Heilkräuter kennen lernen und zubereiten.

Wasser ist Leben. So zeigen wir unterschiedliche Arten der Wassergewinnung und besprechen, wie wir Wasser zu Trinkwasser aufbereiten können.

Die Wahrnehmung bestimmt unser Leben. Sie entscheidet, ob wir die Spuren der Tiere finden, ob wir die Signale der Vögel hören und ob wir in Harmonie mit der Natur leben können. So wird die eigene Wahrnehmung in den Tagen mit Spielen und Aktionen herausgefordert und geschärft.

Diese Grundfähigkeiten sind essentiell für das Leben in der Natur - doch handwerkliches Wissen gehört dazu. So werden wir die Technik des Glutbrennen erlernen und uns einen eigenen Löffel herstellen, Schnüre aus Naturmaterialien fertigen und das lautlose Bewegen in der Natur erlernen. Abends schleichen wir uns ans Feuer an, machen Nachtwanderungen ohne Taschenlampe und hören den nächtlichen Geräuschen zu. Ein Erlebnis für jung und alt.

In der Familie werden die Fähigkeiten des Über-Lebens in Harmonie mit der Natur geübt, ausprobiert und erweitert. Gleichzeitig werden abends Geschichten am Lagerfeuer geteilt, die Familienbande gestärkt und gemeinsame Erlebnisse schweißen die Familien zusammen. Hier wird für die Zukunft durch die Kreiskultur von Mannitonquat die natürliche und gleichwertige Qualität des Beisammenseins in den Familien gelebt.

Wildniskurs für Familien
Wildniskurs für Familien
Wildniskurs für Familien

Wildniskurs für Familien Termine

AUG
17
Ort: Hausen bei Ursensollen Datum: 17.08.2020 bis 21.08.2020
AUG
17
Ort: Hausen bei Ursensollen Datum: 17.08.2020 bis 21.08.2020

Wildniskurs für Familien Details

Ort: Hausen bei Ursensollen

Kursleitung: Fenja Barbu, Dr. Barbara Deubzer

Leistung: Feuer, Schutz, Wasser, Nahrung, Handwerk und Wahrnehmungsaufgaben

Kosten: 485.00 EURO pro 1 Erwachsener und ein Kind inkl. Platzgebühr und Bioverpflegung, Übernachten im eigenen Zelt, jedes weitere Kind 100.00 EURO, jeder weitere Erwachsene 150.00 EURO

Teilnehmerzahl: min. 8 Erwachsene mit einem Kind

Teilnehmerbescheigung: Ja (optional)





Brunnenstrasse 19
86938 Schondorf / Bayern

Mo-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa-So: geschlossen

Newsletter Anmeldung

News und neue Termine zu unseren Seminaren und Kursen erhalten.