FAQs

Suche

Häufige Fragen


Sie haben Fragen zu einem Kurs, möchten gerne nähere Informationen zum Ablauf der Ausbildungen oder der Kurse haben oder möchten gerne Wildnisaktionen in Ihrem Betrieb zum Teambuilding anbieten, dann schreiben Sie uns doch bitte eine Email. Wir antworten meistens innerhalb der nächsten zwei Tage. Danke!

Kontakt



Häufige Fragen zur Ausbildung


1. Die Ausbildung Wildnispädagogik beinhaltet das Wort Wildnis. Jedoch gibt es keine Wildnis in Deutschland.

Da haben Sie recht, es gibt keine unberührte Naturlandschaft mehr in Deutschland. Jedoch sind die natürlichen Zyklen und das Leben, Wachsen und Sterben auch bei unserer Natur vorhanden. Für viele Menschen ist unsere Kulturlandschaft unbekannt und neu, hält Überraschungen bereit und fühlt sich wild an. Eine Nacht alleine draußen ist immer noch eine intensive und berührende Erfahrung. Uns geht es jedoch nicht nur um die äußere Wildnis, sondern auch um die innere Wildnis. Seit Jahrtausenden haben sich unsere Gene im Gleichklang mit der Natur entwickelt. Unser Lernen ist auf das natürliche Umfeld angepasst. So haben wir alle einen inneren wilden Kern, der von uns entdeckt werden möchte.

2. Bekomme ich während der Ausbildung auch pädagogische Grundlagen?

Ja, bei Wir – Kinder der Erde ist die Pädagogik ein Teil der Ausbildung, was bei vielen Wildnisschulen nicht der Fall ist. Die beiden AusbilderInnen haben pädagogische Ausbildungen und bringen viel Erfahrung in der Leitung von Gruppen mit. Die TeilnehmerInnen bestimmen den Programmablauf mit und können den letzten Kursteil selber nach ihren Interessen festlegen. Gruppendynamik, Kommunikationsmodelle, Feed-Back-Regeln und Umgang mit Konflikten sind genauso ein Teil der Ausbildung wie das Coyote Mentoring und das Lehren nach dem Medizinrad. So wird altes Wissen mit neuen Lehrmethoden verknüpft, damit Sie gutes Handwerkszeug für Ihre eigene Leitungstätigkeit haben.

3. Welche Fähigkeiten bringen Barbara und Daniel als Leitungsteam mit?

Absichtlich wird die Wildnispädagogik von Frau und Mann geleitet – denn die Natur vereint weibliche und männliche Aspekte in Harmonie. Barbara hat viel von Tom Brown jr. und anderen Lehrern im Bereich Pflanzenkunde, Wahrnehmung und Erdspiritualität gelernt und ist selber Hüterin einer Pfeife. Ihr ist mit dem indianischen Weg verbunden und sie fühlt das Feinstoffliche der Natur und der Gruppe sehr genau. Daniel hat 1,5 Jahre in der Wildnis Italiens gelebt und bringt das handwerkliche und Survivalwissen mit. Seine Leidenschaft ist das Singen – so fließt die Musik durch ihn in die Kurse ein. Damit finden Sie bei uns ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Tun, Spüren und Gemeinschaft.

4. Welche Fähigkeiten bringen Barbara und Daniel als Leitungsteam mit?

Absichtlich wird die Wildnispädagogik von Frau und Mann geleitet – denn die Natur vereint weibliche und männliche Aspekte in Harmonie. Barbara hat viel von Tom Brown jr. und anderen Lehrern im Bereich Pflanzenkunde, Wahrnehmung und Erdspiritualität gelernt und ist selber Hüterin einer Pfeife. Ihr ist mit dem indianischen Weg verbunden und sie fühlt das Feinstoffliche der Natur und der Gruppe sehr genau. Daniel hat 1,5 Jahre in der Wildnis Italiens gelebt und bringt das handwerkliche und Survivalwissen mit. Seine Leidenschaft ist das Singen – so fließt die Musik durch ihn in die Kurse ein. Damit finden Sie bei uns ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Tun, Spüren und Gemeinschaft.

5. Wie lange gibt es schon die Wildnispädagogik Ausbildung?

2006 gab es den ersten Kurs Wildnispädagogik bei Wir-Kinder der Erde. Seit diesem Jahr sammeln wir Erfahrung mit den unterschiedlichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmern und erweitern ständig unser Wissen durch Fortbildungen. Durch diese lange Zeit haben wir viele Erfahrungen gemacht, die wir mit Ihnen teilen. Unser pädagogischer Koffer ist angefüllt mit unterschiedlichsten Methoden, die Erfahrung in tiefer Naturverbindung ist seit über 10 Jahren Lehrtätigkeit sehr vertieft worden. Somit können wir Ihnen eine qualitativ hochwertige Ausbildung garantieren, die auf Erfahrung und Wissen beruht.

6. Warum ist die Ausbildung in unserer modernen Zeit wichtig?

Der Mensch hat sich im Gleichklang mit und in der Natur entwickelt. Tausende von Jahren lebten wir nur draußen vom Sammeln und Jagen. Unsere ganzen Sinne sind durch diese Herausforderungen geprägt worden und haben sich dem natürlichen Leben angepasst. So können wir mit Hilfe der Ausbildung zu unserem natürlichen inneren Gleichgewicht zurück kehren und unsere Intuition wahrnehmen. Das Überlebenswissen macht uns unabhängig von Supermarkt und künstlich erzeugter Nahrung oder Arznei. Wir erlangen die Fähigkeit, vollkommen für uns und unsere Bedürfnisse zu sorgen.

7. Sie möchten bei Wir – Kinder der Erde ein Praktikum machen?

Gerne können Sie bei uns das Praktikum im Zuge der Wildnispädagogik Ausbildung machen, falls bei einem entsprechenden Kurs Platz ist. Wir möchten Sie dazu einladen, Ihr Wildniswissen praktisch auszuprobieren und Teil der Leitung zu sein. So ist es notwendig, dass Sie sich vorher mit uns treffen, damit wir alles besprechen können. So erlernen Sie gleich etwas zur Kurskonzeption und zur Gruppendynamik. Nach dem Kurs bekommen Sie von uns ein Feed-Back zu Ihrer Einheit und zu Ihrem Leitungsstil. Kost und Logis wird von Ihnen übernommen und für die Supervision wäre ein Ausgleich schön.

Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie die Ausbildung zum Wildnispädagogen machen oder schon beendet haben.


Häufige Fragen zur Anmeldung


1. Wie läuft die Bezahlung der Ausbildungen oder der Kurse ab?

Bei den Ausbildungen bekommen Sie nach der Anmeldung eine Anmeldungsbestätigung. Sie tätigen die Anzahlung und haben damit Ihren Ausbildungsplatz gesichert. Der Ausbildungsbetrag kann in Raten gezahlt werden. Die Ratenbeträge und Überweisungsdaten stehen dann auf der Rechnung.

Bei allen anderen Kursen wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine Rechnung mit dem vollen Kursbetrag zugesandt. Nach Erhalt des Kursbeitrags sind Sie dabei.

2. Wie sind die Rücktrittsbedingungen für die Ausbildungskurse?

Die Anzahlungsgebühr (200,- €) für die Ausbildungskurse entspricht der Stornierungsgebühr. Falls Sie 4 Wochen vor dem ersten Termin die Ausbildung absagen, fallen 50% des Gesamtbetrags der Ausbildungskosten an, ab einer Woche vor dem Termin 80% und wie üblich, mit oder nach dem Beginn der Ausbildung 100% der Vertragssumme. Bei unverschuldeter Nichtteilnahme (Unfall, langwierige Krankheit) bieten wir Ihnen einen Nachholtermin an.

3. Wie sind die Rücktrittsbedingungen für die Kurse?

Falls Sie 4 Wochen vor dem Kurs absagen, fallen 50% des Gesamtbetrags an, ab einer Woche vor dem Termin 80% und wie üblich, mit dem Beginn des Kurses 100% der Vertragssumme. Falls Sie bei dem Kurs nicht erscheinen, fallen 100% der Kursgebühr an. Bei unverschuldeter Nichtteilnahme (Unfall, langwierige Krankheit) bieten wir Ihnen einen Nachholtermin an.

4. Was passiert bei einer Seminarabsage?

Im Falle einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl, sowie bei Ausfall des Referenten behalten wir uns das Recht vor, das Seminar abzusagen. Sie erhalten in diesem Falle die volle Seminargebühr zurückerstattet oder Sie können auf Wunsch auf einen anderen Termin umbuchen. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

5. Was muss ich zu einem Ausbildungskurs oder Wildniskurs mitbringen?

Ca. einen Monat vor Kursbeginn bekommen Sie eine ausführliche Materialliste für die Zeit. Generell brauchen Sie Sitzunterlagen, Schreibutensilien und Neugier für das Abenteuer Natur und Gemeinschaft.

6. Kann man Alkohol oder andere Drogen während den Ausbildungskursen oder den Seminaren konsumieren?

Drogen jeglicher Art sind bei uns sehr ungern gesehen. Beim Eintauchen in das natürliche Leben wollen wir auf alle Ablenkungen der "modernen Welt" verzichten, die nicht für Gesundheit und Leben notwendig sind. Alle Drogen vermindern die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit und damit den Zugang zur inneren Intuition und zur Naturverbindung. Sollten Sie auf gewisse Substanzen nicht verzichten können / wollen, dann kontaktieren Sie uns bitte vor Ihrer Anmeldung um Ihre Möglichkeiten der Teilnahme abzustimmen.

unser Instagram

unsere Einblicke

Schauen Sie sich unser aktuelles Video zu der Erlebnispädagogik für Mensch und Hund an und gewinnen Sie einen Einblick zu diesem Kurs.




lodging
camping
Erlebnispädagogik
für Hund und Besitzer

Video
lodging video
Brunnenstrasse 19
86938 Schondorf / Bayern

Mo-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa-So: geschlossen

Newsletter Anmeldung

News und neue Termine zu unseren Seminaren und Kursen erhalten.

Termine anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an einen unserer Kurse. Bitte füllen Sie das untere Formular aus für eine Terminauskunft.