Blog

Suche

Tiefes Zuhören, der Stimme der Erde lauschen und erfahren, was braucht Mutter Erde in dieser Zeit des Wandels – darum geht es beim diesjährigen „Ball-Catch Fast“, einem Visions-Suche Ereignis, das seinesgleichen sucht und zugleich die ganze Welt umspannt. WIR – Kinder der Erde werden dabei sein, und wer uns unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, einen ganz eigenen und individuellen Beitrag zu leisten.

Zuhören, Reflektieren, Handeln

Das Motto des großen, weltweit stattfindenden Visionssuche-Ereignis „The Ball-Catch Fast“ hat niemand zutreffender in Worte fassen können als Rainer Maria Rilke – und dies hat auch den Namen für diese Visionssuche gegeben:

Solang du Selbstgeworfnes fängst, ist alles
Geschicklichkeit und läßlicher Gewinn -;
erst wenn du plötzlich Fänger wirst des Balles,
den eine ewige Mit-Spielerin
dir zuwarf, deiner Mitte, in genau
gekonntem Schwung, in einem jener Bögen
aus Gottes großem Brücken-Bau:
erst dann ist Fangen-Können ein Vermögen, -
nicht deines, einer Welt. Und wenn du gar
zurückzuwerfen Kraft und Mut besäßest,
nein, wunderbarer: Mut und Kraft vergäßest
und schon geworfen hättest ... (wie das Jahr
die Vögel wirft, die Wandervogelschwärme,
die eine ältre einer jungen Wärme
hinüberschleudert über Meere -) erst
in diesem Wagnis spielst du gültig mit.
Erleichterst dir den Wurf nicht mehr; erschwerst
dir ihn nicht mehr. Aus deinen Händen tritt
das Meteor und rast in seine Räume ...

Vom 30. August bis 5. September 2020 haben sich rund um den Erdball erfahrene Visionssuchende (insgesamt 17 Menschen aus USA, Südamerika, Deutschland, Portugal, Schweiz und Sibirien) zu einer gemeinsam, zeitgleich stattfindenden Visionssuche „verabredet“. Jeder und jede wird dabei vier Tage allein in der Natur verbringen, fasten und lauschen. Jedoch nicht nur dem, was das eigene Selbst den Teilnehmern zu sagen hat, sondern vielmehr dem, was Mutter Erde jeden einzelnen wissen lassen möchte. Und worum sie jeden einzelnen vielleicht auch bittet.

Eine weltweite Verbindung – der „Earthlink“

Hinter der Idee zu „The Ball-Catch Fast“ steht das Wissen um das Einsein von allen und allem, das Bewusstsein für die Gruppenseele der Welt. Was möchte sie uns sagen? Was braucht sie? Was kann jeder Einzelne tun, um alles und alle wieder näher an die Gruppenseele und damit auch und gerade an Mutter Erde heranzuführen, zu ermöglichen, dass Verbindung stattfinden kann? Darum geht es im Rahmen der großen, gemeinsamen Visionssuche.

Sei dabei – auch ganz privat

Auch wenn Du keinem Visionssuche-Netzwerk angehörst und auch dann, wenn Du noch gar keine Erfahrung mit dem Thema Visionssuche hast, kannst Du die Aktion unterstützen. Erlaubt ist alles, wofür Du Raum und ein bisschen Zeit hast: eine Kerze anzünden oder eine Nacht lang ein kleines Feuer am Leben erhalten, ein Gebet sprechen, sich eine Stunde für die eigene Stille nehmen. Jemandem helfen, freundlich sein, bei irgendetwas unterstützen oder selbst eine kleine Aktion zu initiieren – mit dem Bewusstsein, dass wir alle mit allem Eins sind. Und ich, Barbara Deubzer, sage Danke für diese Unterstützung während meiner „Draußen-Zeit“ mit Mutter Erde.

Erzähle uns gern davon. WIR – Kinder der Erde werden einige eure Ideen und Unterstützung posten!

Text: Dr. Barbara Deubzer, Foto: Pixabay

unser Instagram

Brunnenstrasse 19
86938 Schondorf / Bayern

Mo-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa-So: geschlossen

Newsletter Anmeldung

News und neue Termine zu unseren Seminaren und Kursen erhalten.