Suche

Wildnispädagogik Praxistage für Schulen

Wildnispädagogik und Orientierungstage für Schulklassen

Die Wildnisschule Wir-Kinder der Erde möchte Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler darin unterstützen, nachhaltige Werte zu entwickeln, BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) praxisnah zu erfahren. Oder Orientierungstage in der Natur zu gestalten, die sich mit den Fragen: Wo geht es zukünftig hin? Was will ich später machen? Was sind meine Stärken und was bedeutet Gemeinschaft? zu beschäftigen.

Während dem Schullandaufenthalt ist Zeit vorhanden, intensiv diese Themen zu beleuchten, in einem geschützten Rahmen eine Ausrichtung für die Zukunft zu entwickeln und aktiv draußen mit der Natur in Kontakt zu kommen. Die Natur als Lebensgrundlage zu erfahren, als Zuhörer kennenzulernen und sich als Mensch in dem Kontext Mitwelt zu erleben. Diese Erfahrung ist die Grundlage zu einer nachhaltigen Lebensgestaltung, für Mitwelt- und Naturschutz und für ein zufriedenes Leben. Gleichzeitig wird die Klasse sich als eine lebendige und achtsame Gemeinschaft erleben nach den Prinzipien der Kreiskultur.

Wildnispädagogik für Schulen

Wildnispädagogik für Schulen beruht auf dem alten Wissen der Naturvölker, die in Harmonie und Einklang mit der Natur leben. Diese Lebensweise basiert auf dem tiefen Wissen, dass alle Menschen ein Teil der Natur sind. Wir sind nicht losgelöst von der Natur, sondern alles was wir machen, hat auch Rückwirkung auf uns als Mensch und Gemeinschaft. In der Tiefenökologie von Joan Macy wird dies durch Praxisübungen erfahrbar gemacht. So kann ein Medizingang ein Element sein oder auch ein Landart Projekt über die Beziehung "Mensch - Natur". Oder das achtsame Sammeln von Wildkräutern mit Salben kochen und einem Wildkräuter-Essen.

Ein anderer Zugang ist das einfache Leben in der Wildnis mit den Elementen der Wildnispädagogik. In wildnispädagogischen Tagen wird Wasseraufbereitung, Feuer machen ohne Streichhölzer, Notunterkünfte, Heil- und Esskräuter, Gebrauchsgegenstände durch Glut brennen, Kochen auf dem Feuer und viele weitere Aktionen auf dem Plan stehen. Alles verdeutlicht, dass das ursprüngliche Leben ein Leben in Harmonie mit der Natur war und regt zum Nachdenken an, was man wirklich braucht. Aus unserer Erfahrung haben die Schülerinnen und Schüler viel Spaß dabei, sind mit ganzem Herzen dabei und erweitern ihre persönliche Komfortzone. Diese Tage finden auf einem Jugendzeltplatz statt mit Dusche und Toilette, sowie einer Küche.

Das Leben in der Gemeinschaft nach den Regeln der Kreiskultur verdeutlicht, was es heißt im Konsens Entscheidungen zu treffen, wahrhaftig zuzuhören und miteinander verbunden zu sein. Dies fällt oft den Schülern nicht so leicht, da aktives Zuhören erst Übung braucht, Konsensentscheidungen ungewohnt sind und somit Zeit brauchen. Jedoch das Verstehen von Konsensentscheidungen und das Üben davon, verdeutlicht, dass jede und jeder ein wichtiger Teil der Gemeinschaft ist, hilft den eher stillen Schülern zu Wort zu kommen und unterstützt den Aufbau einer achtsamen Klassengemeinschaft. Diese Tage schweißen die Schülerinnen und Schüler zusammen und eignen sich besonders für neu zusammengewürfelte Klassen.

Wildnispädagogik Praxistage für Schulen
Erlebnispädagogik Praxistage für Schulen
Wildnispädagogik Praxistage für Schulen kreative Seminarmethoden

Orientierungstage für Schulen

Viele Schülerinnen und Schüler sind sich unsicher, wie sie sich in der Gesellschaft einbringen können, wie ihr weiterer Weg aussieht, falls sie die Schule beendet haben und welche Werte für sie wichtig sind. In diesen Orientierungstagen werden sich die Schüler mit persönlichen Aufgaben in der Natur, in Austauschrunden und das Teilen von Erlebnissen, mit sich selber und ihren Werten auseinander setzten. Die mutigen und jungen Menschen begeben sich auf eine Reise zu sich selber, zu den eigenen Glaubenssätzen und werden Handwerkszeug bekommen, um behindernde Glaubenssätze zu verändern. Das Medizinrad einer lebendigen Gesellschaft, Medizinwanderungen, Land Art und wildnis- sowie erlebnispädagogische Elemente werden den Prozess der Persönlichkeitsentwicklung unterstützen. Auch während den Orientierungstagen wird die Kreiskultur gelebt.

Wildnispädagogik Praxistage für Schulen Details

Ort: bei Ihnen an der Schule oder während Ihrem Schullandheimaufenthalt

Kursleitung: Dr. Barbara Deubzer

Leistung: ökologische Themen, kreative Methoden, inklusive Material

Kosten: pro Projekttag 20.00 EURO pro Schüler, (ab 100 km zzgl. Kilometerpauschale)

Teilnehmerzahl: min. 20, max. 30 TeilnehmerInnen





Brunnenstrasse 19
86938 Schondorf / Bayern

Mo-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa-So: geschlossen

Newsletter Anmeldung

News und neue Termine zu unseren Seminaren und Kursen erhalten.