Blog

Suche

Eine Teilnehmerin, Rita, von unserer Wildnispädagogik – Ausbildung hat zum aktuellen Volksbegehren "Rettet die Bienen" in Bayern eine geniale Idee gehabt. Sie kreierte den "Kreuzweg der Bienen" – schaut es euch an und ladet es runter. Diese Plakate könnt ihr überall aushängen – Rita hat ihr ok dazu gegeben. Bis jetzt sind die Hälfte aller benötigten Stimmen beim Volksbegehren eingegangen – so bitte unterschreibt auf eurer Gemeinde! Vergesst nicht euren Personalausweis mitzunehmen. Und lasst uns die 1 Millionen Hürde knacken – wir Erwachsene werden nun genauso aktiv wie die Jugendlichen, die jeden Freitag auf die Straße gehen und demonstrieren. Also ausdrucken – aufhängen und unterschreiben.

Auswirkungen der Wildnispädagogik Ausbildung

Was lernt man da, in dieser Wildnispädagogik Ausbildung? ... werde ich (Lisa) immer wieder gefragt... Ich zähle auf: Feuerbohren, Löffel brennen, Wildpflanzen sammeln, Brennessel - Schnüre drehen, Salben herstellen, Spurenlesen, ....

Umweltbildung, Naturpädagogik, Wildnispädagogik und Erlebnispädagogik

Diese vier Begriffe sind häufig gebraucht - jedoch nicht immer klar definiert. In Schulen, bei Unternehmen, bei politischen Diskussionen und im Internet liest und hört man immer wieder davon. Wie kann man die Begriffe gegeneinander abgrenzen, was versteckt sich dahinter, wo sind Unterschiede und wo Gemeinsamkeiten. Wie sind sie geschichtlichen gewachsen und wieweit ist die Pädagogik Bestandteil davon?

Wildnispädagogik Aufbaukurs: Neuer Kurs für Wildnispädagogen & Wildnislehrer

2019 startet unser erster Wildnispädagogik Aufbaukurs und wir freuen uns sehr, mit Ihnen tiefer in die Pädagogik und in das Leben in Harmonie mit der Wildnis eintauchen zu dürfen.

unser Instagram